Leitsatz und Leitlinien

Leitsatz

Wir vom Roten Kreuz sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen in der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen unterschiedslos Hilfe gewährt, allein nach dem Maß der Not. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.

Leitlinien im DRK

1. Der hilfebedürftige Mensch
Wir schützen und helfen dort, wo menschliches Leiden zu verhüten und zu lindern ist.

2. Die unparteiliche Hilfeleistung
Alle Hilfebedürftigen haben den gleichen Anspruch auf Hilfe, ohne Ansehen der Nationalität, der Rasse, der Religion, des Geschlechts, der sozialen Stellung oder der politischen Überzeugung. Wir setzen die verfügbaren Mittel allein nach dem Maß der Not und der Dringlichkeit der Hilfe ein. Unsere freiwillige Hilfeleistung soll die Selbsthilfekraft der Hilfebedürftigen wiederherstellen.

3. Neutral im Zeichen der Menschlichkeit
Wir sehen uns ausschließlich als Helfer und Anwälte der Hilfebedürftigen und enthalten uns zu jeder Zeit der Teilnahme an politischen Auseinandersetzungen. Wir sind jedoch nicht bereit, Unmenschlichkeit hinzunehmen und erheben deshalb, wo geboten, unsere Stimme gegen die Ursachen.

4. Die Menschen im Roten Kreuz
Wir können unseren Auftrag nur erfüllen, wenn wir Menschen, insbesondere als unentgeltlich tätige Freiwillige, für unsere Aufgaben gewinnen. Von ihnen wird unsere Arbeit getragen, nämlich von engagierten, fachlich und menschlich qualifizierten aber auch von gleichermaßen geeigneten hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, deren Verhältnis untereinander von Gleichwertigkeit und gegenseitigem Vertrauen gekennzeichnet ist.

5. Unsere Leistungen
Wir bieten alle Leistungen an, die zur Erfüllung unseres Auftrages erforderlich sind. Sie sollen im Umfang und Qualität höchsten Anforderungen genügen. Wir können Aufgaben nur dann übernehmen, wenn fachliches Können und finanzielle Mittel ausreichend vorhanden sind.

6. Unsere Stärken
Wir sind die Nationale Rotkreuzgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Wir treten unter einer weltweit wirksamen gemeinsamen Idee mit einheitlichem Erscheinungsbild und in gleicher Struktur auf. Die föderalistische Struktur unseres Verbandes ermöglicht Beweglichkeit und schnelles koordiniertes Handeln. Doch nur die Bündelung unserer Erfahrungen und die gemeinsame Nutzung unserer personellen und materiellen Mittel sichern unsere Leistungsstärke.

7. Das Verhältnis zu anderen
Zur Erfüllung unserer Aufgaben kooperieren wir mit allen Institutionen und Organisationen aus Staat und Gesellschaft, die uns in Erfüllung der selbst gesteckten Ziele und Aufgaben behilflich und nützlich sein können / oder vergleichbare Zielsetzungen haben. Wir stellen uns dem Wettbewerb mit anderen, indem wir die Qualität unserer Hilfeleistung, aber auch ihre Wirtschaftlichkeit ständig verbessern.

Wir im Bildungszentrum Elstersteinpark

Wir in der Rettungsdienstschule Saar

Das Bildungszentrum Elstersteinpark vereint zwei Bildungseinrichtungen unter einem Dach. Neben der Landesschule des DRK-Landesverbandes Saarland e.V. ist auch die Rettungsdienstschule Saar gGmbH eingebunden. Das Simulations- und Trainingszentrum „RettungsArena“ ist Teil der Rettungsdienstschule Saar gGmbH. Neben den Aus-, Fort- und Weiterbildungslehrgängen beinhalten die Bildungsangebote auch berufsqualifizierende Lehrgänge. Die Lehrgangsinhalte werden permanent auf ihre praktische Relevanz hin überprüft und gegebenenfalls aktualisiert. Ebenso werden die jeweilig gültigen gesetzlichen Ausbildungsvorschriften uneingeschränkt befolgt.

In eigenem Interesse und im Interesse unserer Kunden erbringen wir unsere Leistungen wirtschaftlich. Die Basis für eine faire Preisgestaltung ist einerseits die konsequente Orientierung an den Wünschen unserer Kunden, andererseits das kostenbewusste Denken und Handeln unserer Mitarbeiter.

Die persönliche berufliche Entfaltung unserer Mitarbeiter fördern wir durch die Teilnahme an entsprechenden Aus- und Weiterbildungsprogrammen. Gleichzeitig gewährleisten wir dadurch den permanent hohen Standard unserer Dienstleistungen.
Von unseren Mitarbeitern erwarten wir eine hohe berufliche und persönliche Qualifikation, entsprechende Leistungen und ein gut entwickeltes partnerschaftliches Verhalten. Wir verpflichten uns gegenüber unseren Mitarbeitern zu fortschrittlichen Arbeitsbedingungen. Die Entlohnung richtet sich nach den tarifvertraglichen Regelungen sowie der Funktion, der Leistung und der Erfahrung im Tätigkeitsbereich.
Kooperative Führung bedeutet für uns, Entscheidungen gemeinsam mit den betroffenen Mitarbeitern vorzubereiten und auftretende Probleme im Team zu lösen. Jeder Mitarbeiter hat das Recht, in Abstimmung mit dem QB einen Qualitätszirkel zur Lösung eines konkreten Problems einzuberufen.
Die Vereinbarung von gemeinsam erarbeiteten und überprüfbaren Zielsetzungen zwischen den Mitarbeitern und den Vorgesetzten, die sich an den Gesamtzielen des Bildungszentrums Elstersteinpark orientieren, bilden eine wesentliche Grundlage unseres Führungskonzeptes. Von unseren Leitungskräften und Referenten erwarten wir im Besonderen eine hohe Identifikation mit den Zielen des Bildungszentrums Elstersteinpark und beispielhaftes Verhalten.

Neue Mitarbeiter erhalten die Aussagen zum Unternehmensleitbild zusammen mit ihren Einstellungsunterlagen. Das Unternehmensleitbild wird, wo immer sinnvoll und erforderlich diskutiert und weiterentwickelt. Die fortdauernde Angemessenheit des Unternehmensleitbildes wird im Rahmen der jährlichen Bewertung des QM-Systems durch das Führungsgremium überprüft.

Die Forderungen unserer Kunden sind der Ausgangspunkt für die Weiterentwicklung unseres Bildungsangebotes. Als primäre Kunden betrachten wir in erster Linie Lehrgangsteilnehmer, die zum Abschluss jedes Kurses, um die Bewertung unserer Leistungen gebeten werden. Darüber hinaus führen wir am Ende der Ausbildungsblöcke eine Kundenbefragung durch. Als sekundäre Kunden betrachten wir die Auftraggeber bzw. Arbeitgeber und Dienststellen über welche die primären Kunden bei uns angemeldet werden. Auch deren Wünsche und Bewertungen sind für uns von hoher Wichtigkeit.

Die Auswertung dieser Daten sowie die Analyse der eingegangenen Beschwerden liefern uns wichtige Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer Kunden. Das Ziel unserer Bemühungen ist die Anforderungen unserer Kunden vollständig zu verstehen, zu erfüllen und unser Angebot permanent zu verbessern. Die Methoden zur Messung der Kundenzufriedenheit werden im Abschnitt II.2.3 Umgang mit Fehlern und Beschwerden, Korrekturmaßnahmen des QM-Handbuches detailliert dargestellt.